Sportgemeinschaft Umweltministerium (SGU) e.V.

                                                     Sport bewegt - Gemeinschaft verbindet

 

 

    

 

 

©DOSB/Sportdeutschland

Step Aerobic
Gruppensprecherin: Carola Bauer 
Vertretung: Monika Drewello

Mittwoch, von 16:15 bis 17:15 Uhr

Ort: StMUV, U 017


Step-Aerobic ist eine der beliebtesten Sportarten im Fitnessbereich. Verständlicherweise: Sie bringt unseren gesamten Körper in Schwung und stärkt mit einfachen Mitteln unsere Ausdauer und Muskulatur. Dabei schont diese Unterform der Aerobic auch noch die Gelenke und hilft beim Abnehmen. 

Step-Aerobic schont die Gelenke

Das Prinzip der Step-Aerobic wurde von der amerikanischen Fitness-Trainerin Gin Miller entwickelt. Infolge einer Knieverletzung entwarf sie ein gelenkschonendes Trainingsprogramm, dessen Wirkungsweise später in wissenschaftlichen Gutachten bestätigt wurde. Ende der 80er Jahre wurde Step-Aerobic durch einen großen Sportartikelhersteller bekannt gemacht und zählt heute zu den bekanntesten Fitness-Sportarten. Für ein Workout brauchen wir nur eine spezielle Trainingsbank, den Stepper, der rutschfest auf dem Boden stehen sollte.

Fitness für den ganzen Körper

Von einem Workout mit Step-Aerobic profitiert der ganze Körper. Durch das Auf- und Absteigen vom Stepper trainieren wir Gesäß- und Beinmuskulatur. Auch die Arme werden bei dieser Form der Aerobic vermehrt eingebracht und dadurch trainiert. Die fließenden, natürlichen Bewegungsabläufe schonen unsere Gelenke und stärken unser Herz-Kreislauf-System.

Man kann feststellen, dass sich die Ausdauer schon nach einigen Wochen des Trainings verbessert, ebenso wie die Bewegungskoordination. Stressabbau und eine Steigerung des emotionalen Wohlbefindens können weitere positive Effekte sein. Das Training auf dem Stepper eignet sich auch hervorragend zum Abnehmen: In einer Stunde verbrennen wir bis zu etwa 450 Kalorien.

Regelmäßiges Training

Nur wer regelmäßig trainiert, kann sichtbare Effekte erzielen. Doch die Bewegung im Rhythmus der Musik macht meist von selbst Lust auf mehr.

Übungsleiterin: Carola Bauer